Presse

 



Die Ballett - und Gardegruppen der Dancing Diamonds
bei dem 3. Siegburger Tanztag / Rhein-Sieghalle






Die Ballett - und Gardegruppen der Dancing Diamonds
bei der Sportnacht Niederkassel.




Großzügige VR-Bank Spende
der Geschäftsstelle Lülsdorf








Extrablatt Niederkassel, 07/2017








Niederkassel Wochenende, Extra-Blatt, 23. KW
 


 Seite 13, Ausgabe 23/16, Montagszeitung Niederkassel

 


                                                          Montagszeitung 07-2016, Seite 6

 


                                  MOZ, KW 03/16, Titelseiten-Foto und Bericht Seite 18

 




               

   Extra-Blatt Niederkassel, Quelle Fotos und Text: uzk

(siehe unten)

 Online-Ausgabe der Montagszeitung-Niederkassel,

Artikel Halloween-Party Jackelino Niederkassel.

 

  

                                                                                    (Elkes toller Diamonds-Cake)




























Ein Teil der Diamonds verfolgt gebannt die Zauber-Show, Premiere des Zauberers!




                                  Danke für ein tolles Fest; das nette Team des Elisenhofes.


 
Die Dancing Diamonds erlebten einen tollen Nachmittag

auf dem Elisenhof in Uckendorf


 
Das Leben ist ein Ponyhof!


 
Unter diesem Motto veranstalteten die TSG Dancing Diamonds und die Reitschule Markus Hoffmann ein erstes Kennenlernen-Fest innerhalb des neuen Niederkasseler Vereins.

Die Kinder der Dancing Diamonds kamen in den Genuss des Pony-Kindergartens und der Reitschule; das Team des Elisenhofes stellte Ponys und Pferde zur Verfügung, sodass alle Kinder und Trainerin Claudia mehrere Runden in der großen Reithalle reiten konnten.

Kinder, die erstmalig das Glück dieser Erde bestiegen, zeigten sich begeistert von der tollen Art Markus Hoffmanns gerade mit Reitanfängern im Kindesalter umzugehen.
Die Kinder hatten sichtlich viel Spaß und waren überglücklich; da konnte sich auch der Präsident Jürgen Wollersheim eines kühnen Ritt‘s nicht erwehren.

Unterstützt wurde diese tolle Aktion durch den Auftritt eines Zauberers, mit Kinderschminken durch Mütter von Tänzerinnen, eine Tombola mit Preisen für Alle, eine Hüpfburg und viel Kaffee + Kuchen, abgerundet durch ein tolles Salat-Buffet und leckere Grill-Würstchen.    
 
Die kindgerechte Veranstaltung endete erst in den Abendstunden; das macht Lust auf mehr.
So wird der Pony-Kindergarten ab 3 Jahren, gefeierte Kindergeburtstage und geführte Ponyausritte den Kindern einen tollen Sommer bereiten.





 
 
Montagszeitung 20/2015, Seite 38

 

 


MOZ Ausgabe 17/15, Seite 28: Klassisches und modernes Ballett

bei den Dancing Diamonds


 

 
Artikel und Fotos Familien-Sportnacht Niederkassel, TSG Dancing Diamonds

MOZ Ausgabe 13/15, Seiten 10 und 11

 



 
Jugend-Sportnacht in Niederkassel, Öfter mal was Neues (von Martina Welt).


NIEDERKASSEL.


Bei der Sportabzeichen-Verleihung in Niederkassel werden zusätzliche Besucher
zur Jugend-Sportnacht gelockt - Dank der Tänzerinnen der Tanzsportgemeinschaft "Dancing Diamonds".










Die 'Dancing Diamonds' eröffneten die Jugend-Sportnacht in Niederkassel.

FOTO: MARTINA WELT



Links spielten die Volleyballer des TuS Mondorf und des FC Hertha Rheidt gemeinsam mit Besuchern, rechts machten sich die Handballer der Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel "SpVgg LüRa" in einer kunterbunten altersgemischten Mannschaft warm. Und der mittlere Hallenbereich bei der siebten Niederkasseler Jugend-Sportnacht gehörte den Tänzerinnen der Tanzsportgemeinschaft "Dancing Diamonds". Bürgermeister Stephan Vehreschild eröffnet sie jetzt in der Turnhalle der Realschule Mondorf. Die Sportnacht biete gute Möglichkeiten, "mal beim Nachbarn vorbeizugucken" und so gegebenenfalls auch mal eine andere Sportart zu entdecken, meinte Vehreschild. Zu den "Stammgästen" gehören die SpVgg LüRa, die TTG Niederkassel, der TuS Mondorf, der FC Hertha Rheidt, der Aero Club Rheidt und die KG Grün Gelb. Neu dabei waren die "Dancing Diamonds".

Genau fünf Monate gebe es den Verein nun, sagte dessen Vorsitzender Jörg Quiske an, bevor die Mädchen die Sportnacht eröffneten. Einstudiert hatten sie ihre Tänze mit den beiden Trainerinnen Luisa Groth und Claudia Landgraf. Deren Schwester Christine Landgraf startet im Mai auch eine Ballettgruppe. Es sei eher ungewöhnlich, dass ein Verein Ballett anbiete, erläuterte Quiske. Fast 30 Kinder hätten an den Schnuppertrainingseinheiten teilgenommen. Das sei sehr viel, resümierte er das Interesse. Auch der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Matthias Jehmlich, freute sich über die neue Sportart im Vereinsangebot. Der Stadtsportverband ist mit der Bürgerstiftung "Wir für Niederkassel" Organisator der Sportnacht. Ursprünglich sollte auf diese Weise ein Angebot für Jugendliche gemacht werden, damit man sie von der Straße holen kann, erzählte Elke Reusch. Das allerdings hat nicht so geklappt wie geplant. So waren es eher die jüngeren Kinder, die gemeinsam mit ihren Eltern das Angebot nutzten, deshalb wurde die Sportnacht auch um zwei Stunden vorverlegt von ursprünglich 20 bis 24 Uhr auf 18 bis 22 Uhr. Schließlich verliehen Stephan Vehreschild und seine Stellvertreterinnen Hildegard Seemayer und Beate Bayer-Helms die Urkunden für das Sportabzeichen - ein neuer Programmpunkt der Sportnacht, der zusätzliche Besucher anlockte. Unter ihnen war auch der achtjährige Theo, der gemeinsam mit seiner Mutter Ina Kreisel zum ersten Mal die Sportnacht besuchte. "Für die Kinder ist es toll, sich auch mal andere Sportarten ansehen zu können", so die Mutter aus Ranzel. Das Sportabzeichen wurde an 246 Niederkasseler vergeben. Während die Grundschulen in Rheidt und Niederkassel ebenso wie die Offene Ganztagsschule in Mondorf die Urkunden bereits verteilt hatten, wurden an 71 Kinder und Jugendliche während der Sportnacht das Sportabzeichen überreicht und 62 Erwachsene nahmen das Abzeichen in Empfang.


Artikel vom 27.03.2015


http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/niederkassel/Oefter-mal-was-Neues-article1598226.html

Jugend-Sportnacht in Niederkassel: Öfter mal was Neues | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/niederkassel/Oefter-mal-was-Neues-article1598226.html#plx1581143347



 

http://www.ksta.de/karneval-in-rhein-sieg/karnevalszug-in-niederkassel-luelsdorf-2015,20824852,29856864.html

Bilder 15, 18, 22



     
                           







http://www.extra-blatt.de/rag-vwp/docs/1051601/karneval
 

Blutsauger im Rathaus

Rathauserstürmung in Niederkassel

Niederkassel (hgs). Das Stimmungsduo Kölsche Katti und Schunkelpitter brachte die Gäste im Zelt vor dem Rathaus in Niederkassel gleich zu Beginn der Rathauserstürmung in die richtige Karnevalsstimmung. Das Zelt füllte sich rasch mit bunt verkleideten Jecken. Der Ortsring Niederkassel hatte wie in den vergangenen vier Jahren zum Rathaussturm eingeladen und für kurzweilige Unterhaltung gesorgt.

Die Mädchen von der erst im Oktober 2014 gegründeten Tanzsportgemeinschaft Dancing Diamonds zeigten ihr Können. Der Vorsitzende Jörg Quiske und der Präsident Jürgen Wollersheim sorgten dafür, dass ein alter Brauch zu seinem Recht kam. Der betont getragene Schlips wurde abgeschnitten - wenn es auch etwas dauerte, bis im Saal eine Schere aufgetrieben wurde. Anschließend traten die Wibbelstätzje und die Springmüs von der Interessengemeinschaft Karneval Blau-Gelb Niederkassel auf, bevor sich dann die Bühne füllte mit den Tollitäten und die Rathauserstürmung unter dem Motto "Dracula meets Addams Family" ihren Lauf nahm.

 

Vielen Dank für Euren tollen Auftritt/Eure tolle Premiere bei unserer Pfarrsitzung!

Bitte gib meinen Dank und mein Kompliment an alle Beteiligten weiter!

Vielen herzlichen Dank!

Viele Grüsse und eine schöne "Rest"-Session

 

Lothar Piltz

 


Aktuelle Presse/Artikel über die Pfarrsitzung Lülsdorf und die Dancing Diamonds:

Lieber Herr Lorber,

damit haben wir nicht gerechnet. Herzlichen Dank für diesen tollen Artikel!


Artikel URL: http://www.ksta.de/karneval-in-rhein-sieg/luelsdorfer-pfarrkarneval-als-der-messwein-verschwunden-war,20824852,29794290.html




Karneval in Rhein-Sieg - 09.02.2015

Lülsdorfer Pfarrkarneval

 

Als der Messwein verschwunden war

 

 
Als Piraten begeisterten die Mitglieder der Lülsdorfer Frauengemeinschaft.
Für ihren rassigen Tanz ernteten sie viel Beifall. Foto: Lorber
Von Peter Lorber

Beim Lülsdorfer Pfarrkarneval sorgten vor allem die eigenen Kräfte für gute Laune. Die TSG Dancing-Diamonds, die es erst seit vier Monaten gibt, punktete beim Auftritt mit Rasanz und geschliffener Choreografie.

1968 rief Pastor Werner Muthig den Lülsdorfer Pfarrkarneval ins Leben. Seitdem zählt er jedes Jahr eine große Fangemeinde, die ihre Bühnenakteure ausgiebig feiert. Auch diesmal war das Matthias-Haus gut gefüllt mit bunt kostümierten Jecken, die gleich der ersten Nummer größte Sympathien entgegenbrachten.

Grün und Weiß bestimmten das Bild auf der Bühne, als das Lülsdorfer Kinderprinzenpaar Luis I. und Isabela I. der Pfarrgemeinde seine Aufwartung machte. Die beiden Frohsinns-Regenten wurden genauso bejubelt wie die Tanzgruppe Lülsdorfer Junge un Mädcher.

Diamonds auf der Tanzfläche

Mit der zweiten Nummer holte der charmante Moderator Lothar Pilz gleich eine weitere Tanzgruppe auf die Bühne. Erst seit vier Monaten gibt es die TSG Dancing-Diamonds, die gleichwohl mit Rasanz und geschliffener Choreografie punktete, was den Vorsitzenden Jörg Quiske sichtbar stolz machte. Verlassen konnten sich die Macher auf ihre eigenen Kräfte, etwa auf die Messdienerinnen und Messdiener. Die überzeugten nicht nur im Service, sondern auch mit zwei gefeierten Auftritten. Zunächst holten sie den „Tatort“ ins Pfarrheim, bei dem ein schlimmes Verbrechen zu klären war: Messwein war gestohlen worden. Später trat die im vergangenen Jahr ins Leben gerufene imaginäre katholische Karnevalsgesellschaft Gelb-Weiß auf, begeisterte mit zwei Adaptionen von Udo-Jürgens-Song.

Da zündete „Ich war noch nie im heil’gen Rom“ ebenso wie „Aber bitte mit Weihrauch“. Eigengewächs ist auch die Junge Familie Lülsdorf, die in zwei Sketchen ein Pfarrfest und das Interview einer Kirchenzeitung persiflierten. Als Piraten enterten die Mitglieder der Lülsdorfer Frauengemeinschaft die Bühne und legten einen rassigen Tanz aufs Parkett. Talent als Stimmen-Imitator bewies Gemeindemitglied Bruno Drees, der den „Ja-hallo-erst-mal“-Rüdiger-Hoffmann hochleben ließ. Heimspielcharakter hatten auch die stimmungsvollen Auftritte des Rheidter Dreigestirns (Tobias II., Bauer Stefan, Jungfrau „Jesefa“), der Ranzeler Prinzessin Yvonne, der Showtanzgruppe Marbella von Blau-Gelb Niederkassel und der KG Grün-Weiß Lülsdorf.

 
 
 
 



Artikel in der Montagszeitung



Dankeschön-Auftritt bei Ladyfit Iwona















Iwona und ein Teil der TSG Dancing Diamonds - Gründungsmitglieder

























 Iwona und ein Teil der TSG Dancing Diamonds - Gründungsmitglieder